11. Tag Fahrt nach Nukus | Urlaub Usbekistan 2016

Heute ging es weiter in den Westen des Landes, nach Nukus. Auch dieses Mal müssen wir wieder durch die Wüste, die übrigens ein Großteil der Fläche von Usbekistan einnimmt.

Festungsruine aus Lehm

Festungsruine aus Lehm

Auf dem Weg nach Nukus haben wir an zwei sehr alten Lehmfestungen (3-4 Jahrhundert) angehalten. Teilweise sind nur noch Lehmhügel von den ehemaligen Festungsmauern zu sehen. Am besten erhalten ist der ehemalige Palast. Da alles aus Lehm ist lösen sich die Festungen Stück für Stück bei Regen und Wind auf und werden irgendwann verschwunden sein.

Blick in die Steppe

Blick in die Steppe

Zum Mittagessen waren wir in einem kleinen Jurtencamp, direkt neben einer der Festungen. Das Essen ist wir immer: einfach und gut, auch wenn unser Reiseleiter empfiehlt nach dem Essen einen Vodka zu trinken. Um den Magen wieder in Ordnung zu bringen. Und wir halten uns natürlich an seine Anweisungen.

Nukus

Nukus

Insgesamt hat es dann so 6 Stunden gedauert, bis wir in Nukus angekommen sind. Nukus ist die Hauptstadt der autonomen karakalpagischen Republik (hatte ich vorher noch nie gehört und bin froh das fehlerfrei schreiben zu können) und ganz im Westen von Usbekistan. Insgesamt leben hier wohl 300.000 Menschen. Da es den Aralsee nicht mehr gibt (das schauen wir uns morgen an), ist hier alles im Umbruch. Es herrscht eine große Arbeitslosigkeit.

Gleich nach unserer Ankunft haben wir das Savitskiy-Museum besucht, die größte Sammlung avantgardistischer russischer Kunst außerhalb Moskaus. Vor allem die vielen Bilder über den Alltag in Usbekistan aus den letzen 100 Jahren fand ich sehr toll. Zumal wie ja viele der Städte, die dort gemalt sind in den letzten Wochen besucht haben.

Auf unsere Frage, was man denn in Nukus noch so anschauen könnte, sagte unser Reiseführer: „nichts“. Und so haben wir den Tag dann mit einem kleinen Spaziergang durch die Stadt und einem Abendessen ausklingen lassen. Morgen gehts dann nach Muynak. Ein Ort, der ursprünglich mal direkt am Aralsee lag.

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + sieben =